Zum ersten interreligiösen Schriftenleseabend 2020 lädt die evangelische Gemeinde Querenburg am Donnerstag, den 29. Oktober um 19.00 Uhr ins Thomaszentrum (Girondelle 82, 44799 Bochum) ein.

Dabei wird das Thema "Bewahrung der Schöpfung" aus christlicher Perspektive betrachtet. Auch die weiteren Termine stehen unter dem Oberthema "Bewahrung der Schöpfung". Die Termine sind wie folgt:

Di. 3. November 19.00 Uhr
Bewahrung der Schöpfung – im Judentum
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen
Erich-Mendel-Platz 1 (neben dem Planetarium), 44791 Bochum
Für diesen Abend ist eine telefonische oder schriftliche vorherige Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer notwendig unter Tel. 0234/417560-0. 

Di. 17. November 19.00 Uhr
Bewahrung der Schöpfung – im Islam
Islamischer Kulturverein e.V. – Khaled Moschee
Querenburger Str. 65, 44789 Bochum

An jedem der Abende sind die corona-bedingten Hygienevorschriften (Mund-Nase-Bedeckung in Bewegung, Händedesinfektion, Abstandhaltung) zu beachten.

Der Interreligiöse Arbeitskreis Querenburg ist eine Kooperation zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Querenburg, dem Brunnenprojekt Hustadt / Katholische Gemeinde St. Paulus, dem Islamischen Kulturverein e.V. – Khaled Moschee und der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen.