Der Partner ist nicht mehr da, Kinder sind weit weg von zu Hause, der Kontakt zu Nachbarn und Freunden besteht nicht mehr. All diese Punkte können der Grund sein, dass ein Mensch am Heiligabend allein ist. Vor allem am Heiligen Abend leiden sie oft unter ihrer Einsamkeit. Für diesen Personenkreis sind die Weihnachts-tage eine schwierige Zeit.

Im Rahmen es Quartiersprojektes „MITEINANDER & FÜREINANDER IM QUARTIER - Älter werden in Bochum Weitmar“ richtet der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuz erstmalig  zu Heiligabend eine Weihnachtsfeier für Menschen, die am Heiligabend nicht alleine sein möchten, aus.

Es gibt in stimmungsvoller Atmosphäre ein Weihnachtsmenü, Getränke und die Gesellschaft von Menschen, die sich freuen bei Ihnen sein zu können. Mit Weihnachtsliedern, guten Gesprächen, etwas weihnachtlicher Musik wollen wir Ihnen den Abend verschönern. Die Kosten betragen ca. 10 Euro pro Person.

Die Feier findet von 16 bis 19:30 Uhr im Bürgercafé des DRK Zentrums in Bochum Weitmar statt. Möchten Sie an dieser Feier teil

nehmen, melden Sie sich aus organisatorischen Gründen bitte bis zum 08.10.2018 bei uns an. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, sagen Sie uns bei der Anmeldung Bescheid.

Jutta Kellermann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:0234 9445-144

 Anna Wischnewski

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.:023 49445-140

 

 

Helfende Hände, die uns bei unserer Aktion unterstützen, sind gerne gesehen. Sollten Sie ein Instrument spielen und uns unterstützen wollen, auch Sie können sich bei uns melden

Franziskus-Gemeinde feiert ihren neuen Pastor Stephan Scheve

„Unser Leben sei ein Fest“ war nicht nur Motto des zweitägigen Gemeindefestes in St. Franziskus, sondern am 3. September auch das Eingangslied beim Einführungsgottesdienst für Stephan Scheve. Nach priesterlichen Stationen als Kaplan in Duisburg-Hamborn und Essen-Stoppenberg, sowie als Pastor in Wattenscheid-Leithe sowie zuletzt sieben Jahre in Grumme/Vöde wurde der 48-Jährige von Bischof Franz-Josef Overbeck zum 1. September als neuer Pastor in der Pfarrei St. Franziskus mit Dienstsitz in der Gemeinde in Weitmar-Mitte ernannt. Stephan Scheve stammt aus Oberhausen und hat am gleichen Gymnasium wie der gleichaltrige Pfarrer Thomas Köster sein Abitur gebaut.  

Herzliche Einladung zu einem  Benefizkonzert  mit Trompete und Orgel  am Sonntag, 22. Januar 2017, 16 Uhr,
 
in die
Heimkehrer-Dankes-Kirche
Karl-Friedrich- Str. 109
D - 44795 Bochum-Weitmar
 
Schirmherrschaft:
Carina Gödecke MdL,
Präsidentin des nordrhein-westfälischen Landtages

 Zu dem Benefizkonzert haben bereits neben der Schirmherrin folgende weitere Ehrengäste Ihre Teilnahme fest zugesagt:
- Eckhard Uhlenberg MdL, 1. Vizepräsident des nordrhein-westfälischen Landtages
- Erika Stahl, Bürgermeisterin, in Vertretung des Bochumer Oberbürgermeisters Thomas Eiskirch

 Der Eintritt ist kostenlos! - Um eine großherzige Spende wird am Ausgang gebeten!
 
Der Erlös des Benefizkonzertes ist für die Neukonzeption und den Erhalt der Gedenkstätte mit dem integrierten Museum in der Krypta der Heimkehrer-Dankes-Kirche als deutschlandweit einzigartiges Mahnmal für Frieden und Aussöhnung unter den Völkern bestimmt!
 
Über Ihre zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Gemeinsame Pressemitteilung der Kulturstiftung der Länder und der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar:

Bochum/Berlin. Eine positive Nachricht erhielt die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar in den vergangenen Tagen aus Berlin: Die Kulturstiftung der Länder fördert im Rahmen ihrer Initiative „Kunst auf Lager“ die Restaurierung der historisch wertvollen Bilder und Gemälde, die nach der Neukonzeption des Museums in der Krypta der Heimkehrer-Dankes-Kirche Bochum zukünftig wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen.

In der Bochumer Galerie Hebler werden derzeit zahlreiche Gemälde aus dem Museum in der Krypta der Heimkehrer-Dankeskirche Bochum restauriert.

Zu einem moderneren Konzert mit Claudia Hirschfeld an ihrer Wersi-Digitalorgel und David Döring mit der Panflöte sind alle Musikfreunde am Samstag, 29. Oktober 2016, ab 15:30 Uhr in die bekannte Heimkehrer-Dankes-Kirche, Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum, eingeladen.

Das Staatliche Obraztsov Puppentheater Moskau ist Russlands größtes und berühmtestes Puppentheater. Leningradka ist die Wiederbelebung einer älteren Inszenierung aus St. Petersburg in Zusammenarbeit mit dem Cube Studio Theatre. Am Freitag (06.05.2016) wurde dieses Stück nun im Rahmen des FIDENA-Figurentheater-Festivals im Prinzregenttheater in Bochum-Weitmar als deutsche Erstaufführung gespielt.

Am vergangenen Sonntag, 8. Mai 2016, stand der Bischof von Troyes und Präsident der katholischen Friedensbewegung pax christi in Frankreich, Msgr. Marc Stenger, am Vormittag einem deutschsprachig Pontifikalamt in der Heimkehrer-Dankes-Kirche Bochum vor. Das Pontifikalamt fand zum Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs und zum Europatag sowie gleichzeitig zur Eröffnung der Ausstellung "Frieden(s)gestalten zwischen Niederrhein, Ruhr und Sauerland" statt, die in Zusammenarbeit mit dem Diözesanverband von pax christi Essen vom 8. Mai 2016 bis 29. Mai 2016 in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankes-Kirche) präsentiert wird, statt.

Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn aus Eichstätt, u.a. ehemaliger Leiter der deutschsprachigen Abteilung im vatikanischen Staatssekretariat in Rom und ehemaliger Nuntiaturrat an der Apostolische Nuntiatur in Österreich (Wien) war am Sonntag, 1. Mai 2016, zu Gast in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankes-Kirche) und am Marienwallfahrtsort und im Zisterzienserkloster Stiepel.

Friedensgestalten waren sie, Frieden gestaltet haben sie. Unter dem Motto "Frieden(s)gestalten zwischen Niederrhein, Ruhr und Sauerland" sind Frauen und Männer aus dem heutigen Ruhrbistum, die sich für andere, für das Zusammenleben und für den Frieden eingesetzt haben, auf 16 Schautafeln. In einer Wanderausstellung versammelt, die der Diözesanverband Essen der katholischen Friedensbewegung pax christi seit Januar im Bistum präsentiert. Gestartet wurde im Essener Dom, danach ging es auf die Reise durchs Bistum.

Am 2. Fastensonntag, 21. Februar 2016, weihte der Paderborner Domkapitular, Prof. Dr. Rüdiger Althaus, während eines feierlichen Hochamtes in der Heimkehrer-Dankeskirche Heilige Familie in Bochum eine neue Gedenkstätte zur Erinnerung des Lebens und Wirkens von Abbé Franz Stock.