Ein Strauß Kräuter in der Wohnung

Liebe Brüder und Schwestern,

ein Strauß Blumen ist ein häufig gewähltes Geschenk, ein Strauß Kräuter hingegen nicht ganz so häufig. Dabei halten sich Kräuter häufig viel länger und verbreiten zudem noch einen langanhaltenden Duft. Gerüche sind etwas sehr Einprägsames, mit ihnen verbinden wir sehr oft, ob bewusst oder zunächst unbewusst, Erinnerungen und Situationen.

Am 15. August feiern wir das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel, welches nachweislich das älteste Marienfest ist und seit dem 5. Jahrhundert begangen wird. In der Legende ist überliefert, dass nach der Aufnahme Marias in den Himmel, an dem Ort, wo ihr Leichnam gelegen hatte, viele duftende und wohltuende Kräuter anzufinden waren. Maria wurde, so ist es katholische Lehrmeinung und Dogma, durch Christus in den Himmel aufgenommen. Im Gegensatz zu Christus ist Maria nicht aus eigener Kraft in den Himmel aufgefahren, sondern wurde durch Christus in den Himmel aufgenommen. Maria ist und bleibt ausschließlich Mensch, wenn auch ein besonderer.

Heutzutage tut sich Marienverehrung oft schwer. Zugegeben, wenn ich auf mich und meine eigene Form der Marienverehrung schaue, sehe ich auch, dass ich da eher nüchtern unterwegs bin. Zu sehr kommen mir Bilder in den Kopf, die für mich dann doch in der Regel zu „lieblich“ oder „kitschig“ sind. Und eine Marienverehrung, die in der Gefahr steht, Christus zu verdecken ist sowieso schon von vorneherein ein Ausschlusskriterium.

 

Aber ihren Platz hat Maria dann doch in meinem katholischen Glauben. Freunde machten mich mit einem Schmunzeln darauf aufmerksam, dass in meiner Wohnung ja doch die ein oder andere Mariendarstellung zu finden wäre. Und es stimmt: Ja ich bin froh, dass es die Gottesmutter Maria gibt. Unter anderem erinnert sie mich immer wieder daran, dass Gott durch uns Menschen, Frauen und Männer in dieser Welt handeln möchte und dass ER sich uns ausgesucht hat.

Und damit ich daran immer wieder im Alltag erinnert werde, werde ich mir einen Strauß mit duftenden Kräutern in meine Wohnung stellen. Vielleicht ist dies ja, auch eine Anregung für Sie und Ihre Form der Marienverehrung.

 

Herzlich grüßt Sie Daniel Baldus