Bild: KlausHausmann | pixabay.com

An vielen Stellen wird momentan zur Minimierung des Risikos einer Weitergabe des Corona-Virus dringend Mund-Nasen-Masken gebraucht. So konnte das Hospiz St. Hildegard aktuell ausgestattet werden, u.a. für das St. Johannesstift in Wiemelhausen wird dieser Mundschutz noch dringend benötigt. Wir wollen als Pfarrei gerne helfen und suchen Menschen in den Gemeinden, die im Nähen bewandert sind und solche Mund-Nasen-Masken nähen können. Sie sind zwar kein Ersatz für medizinische Schutzkleidung, können aber trotzdem eine Hilfe sein.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie sich engagieren möchten. Wir suchen auch Stoff (Baumwollstoff) und Material (Draht, Schrägband oder Gummi usw.) für die Mund-Nasen-Masken. Wenn Sie etwas beisteuern können und wollen, melden Sie sich gerne!

Kontakt und weitere Informationen bei Claudia Giesen (Tel. 0172/2511063 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Eine Nähanleitung finden Sie hier: 

Eine weitere Anleitung findet sich im Internet unter: https://naehtalente.de/atemschutz-naehen/

Auch eine Video-Nähanleitung gibt es: https://youtu.be/JIUTJEHZ3LU